Auslandsüberweisung Dauer

Wie lange dauert eine Überweisung?

Die Dauer einer Überweisung hängt davon ab, wo der Empfänger seinen Sitz hat und wie überwiesen wird. Die klassische Banküberweisung innerhalb Deutschlands darf nach der Erneuerung der SEPA-Vorschriften nur noch einen Bankarbeitstag dauern, wenn die Überweisung online abgeschlossen wurde. SEPA-Überweisungen im Euro-Währungsraum sind von der Gesetzgebung ebenfalls getroffen und müssen innerhalb eines Bankarbeitstages abgewickelt werden. Eine Überweisung, die im klassischen Papierformat aufgegeben wurde, darf maximal zwei Bankarbeitstage benötigen, bis der Betrag auf dem Konto eingetroffen ist. Auslandsüberweisungen in Fremdwährungsländer benötigen bei modernen FinTech-Anbietern ein bis drei Tage. Banken benötigen dafür zwei bis fünf Werktage. Es gibt jedoch digitale Anbieter, die weltweit sofortige Überweisungen ermöglichen. 

Unterschiedliche Überweisungsarten, die für uns relevant sind, benötigen unterschiedlich viel Zeit, um einen Geldtransfer abzuschließen. Ich erkläre Ihnen die rechtlichen Umstände und die Dauer der unterschiedlichen Überweisungen.

Dauer einer Online-Überweisung

Die Online-Überweisung ist der häufigste Geldtransfer im Alltag. Sie bezeichnet die Überweisung zwischen deutschen Bankkonten via Online-Banking. Im Jahr 2012 wurden neue Gesetze erlassen, welche die Dauer der Online-Überweisung rechtlich regeln.

So muss die Überweisung innerhalb eines Bankarbeitstages abgewickelt werden. Dazu gibt es eine bankinterne Frist, die meistens zwischen 14 und 18 Uhr liegt. Fristgerecht eingereichte Aufträge, werden noch am selben Tag auf dem Empfängerkonto erscheinen, spätestens am nächsten Werktag. Nach Ablauf der Frist muss die Überweisung ebenfalls am nächsten Werktag eingetroffen sein.

Bankinterne Überweisungen werden in der Regel sofort gebucht.

Abgrenzung SEPA- und Auslandsüberweisung

Bevor auf die Dauer der Auslandsüberweisungen eingehe, müssen die Abgrenzungen untereinander verstanden werden.

· SEPA-Überweisung: SEPA ist das Kürzel für Single Euro Payments Area. Es ist ein europaweites Projekt zur Standardisierung des Zahlungsverkehrs aller Euro-Länder. Es nehmen aber auch Länder mit fremden Währungen teil, insgesamt 34 Staaten. Im Rahmen von SEPA wurden auch BIC und IBAN eingelöst, welche die klassische Kontonummer und Bankleitzahl abgelöst haben.

· Innerhalb des EWR:

Auslandsüberweisungen innerhalb der EWR meint Überweisungen in Länder mit Fremdwährung, die nicht Mitglied bei SEPA aber Mitglied in der EU sind.

· Außerhalb des EWR:

Überweisungen ins Ausland mit Fremdwährungen außerhalb der EU sind eine dritte Form der Auslandsüberweisung. Dazu gehört etwa eine Überweisung in die USA.

Dauer SEPA

Die gesetzliche Dauer wurde ebenfalls im neuen §675 BGB geregelt. Die Bearbeitungszeit darf höchstens einen Werktag dauern. Sollte an einem Freitag oder vor einem Feiertag überwiesen worden sein, so darf die Überweisung länger benötigen. Die SEPA im Inland und im Ausland sind somit gesetzlich gleichgestellt, wenn es um die Überweisungsdauer geht. Diese Frist gilt allerdings nur für Online-Überweisungen.

SEPA-Überweisungen, die mit Überweisungsvordruck durchgeführt werden, dürfen zwei Bankarbeitstage benötigen. Praktisch begründet wird dies damit, dass die Belege noch in den Bankfilialen eingebucht werden müssen.

Dauer Auslandsüberweisung innerhalb der EWR

Die Auslandsüberweisungen innerhalb des EWR sind „echte“ Auslandsüberweisungen. Bei Banken sind sie mit erheblichen Kosten verbunden. Aus gesetzlicher Perspektive dürfen die Überweisungen nicht länger als vier Werktage dauern. Die modernen Fintech-Anbieter, die ich Ihnen auf meiner Seite vorstellen möchte, benötigen höchstens ein bis drei Werktage.

Dauer einer Fremdwährungsüberweisung außerhalb des EWR

Überweisungen in fremde Währungen außerhalb der EU unterliegen keiner gesetzlichen maximalen Dauer. Mögliche Zielländer wären beispielsweise Thailand, Südafrika oder die Türkei. Banken benötigen hier meistens 5 Werktage für die Überweisung. FinTech-Anbieter höchstens drei und sind dabei günstiger.

Überweisungsdauer Sparkasse

Die Sparkasse ist eine deutsche Bank und unterliegt somit den gesetzlichen Bestimmungen. Obwohl gesetzlich nicht geregelt, sollte eine Überweisung zwischen Sparkassenkonten sofort ausgeführt werden. Allerdings nur im Online-Bereich.

Die Überweisung auf eine andere deutsche Bank, muss innerhalb eines Werktages abgeschlossen sein, wenn die Geldsendung online in Auftrag gegeben wurde. Bei Verwendung des Überweisungsbeleges es zwei Werktage dauern. Es gibt die Möglichkeit zur kostenpflichtigen Sofortüberweisung, bei der eine Überweisung innerhalb Deutschlands auf fremde Bankkonten sofort abgeschlossen ist.

Bei Auslandsüberweisungen unterliegt die Sparkasse den gesetzlichen Bestimmungen, wenn in die EU oder im Rahmen von SEPA überwiesen wird. Außerhalb der EU in Fremdwährungen benötigt die Sparkasse häufig 5 Werktage.

Überweisungsdauer Postbank

Die Postbank unterliegt denselben Bestimmungen wie der Sparkasse. Innerhalb Deutschlands darf bei Online-Überweisungen die Dauer von einem Bankarbeitstag nicht überschritten werden. Wird der Auftrag handschriftlich in der Filiale erteilt, so dürfen zwei Werktage in Anspruch genommen werden. Eine kostenpflichtige Eilüberweisung ermöglicht den sofortigen Transfer.

Wer mit der Postbank ins Drittländer (mit Fremdwährung) überweist, muss mit einer Bearbeitungszeit von maximal 5 Werktagen rechnen. Bei den anderen Fällen greifen die Regelungen.

Überweisungsdauer Western Union

Western Union ist ein Zahlungsdienstleister, der bereits im Jahr 1851 gegründet wurde. Heute bietet er Geldtransfers und Abholung in seinen tausenden Filialen weltweit an. Welche Zeit der Transfer dabei in Anspruch nimmt, hängt von der Art der Ein- und Auszahlung. Der Transfer selber geschieht bei WU sofort, wenn der Empfänger das Geld Bar in Empfang nimmt.

Wird das Geld jedoch von einem Bankkonto zu WU gesandt, so muss dafür der herkömmliche Zeitaufwand eingeplant werden. Kreditkarteneinzahlungen geschehen genauso schnell wie Bargeldeinzahlungen und zwar sofort.

Soll der Empfänger das Geld von WU auf seinem Konto erhalten, so müssen dafür erneut 1 bis 2 Werktage, je nach Zielland, in Anspruch genommen werden.

Der sofortige Transfer ist bei WU somit möglich nur bei Einzahlung per Kreditkarte oder Bargeld und einer Auszahlung in Bar.

Überweisungsdauer PayPal

PayPal ist eine der ersten digitalen Zahlungsanbieter. Bei der Untersuchung seiner Kosten und Konditionen, konnte ich seine Monopolstellung nicht nachvollziehen. Kosten und Wechselkurse sind absolut überteuert und schlecht.

Zahlungen von PayPal-Konto zu PayPal-Konto nimmt der Anbieter sofort vor. Allerdings muss der Betrag erst auf das Konto gesendet oder per Lastschrift eingezogen werden, sowie auf ein Bankkonto ausgezahlt werden. Für diese Vorgänge müssen meistens zwei bis drei Werktage eingeplant werden.

Schlecht fällt bei PayPal jedoch auf, dass etwa falsche Zahlungen erst nach vier Wochen zurückgezahlt werden. Auch stornierte Zahlungen benötigen meistens eine Woche, was deutlich zu lang ist.

Die modernen Anbieter

Die einzige schnellen und kostengünstigen Alternativen sind die modernen Fintech-Anbieter, wie Azimo, Transferwise oder WorldRemit. Die Überweisungen benötigen meistens nur ein bis drei Werktage, auch bei Empfängerländern auf anderen Kontinenten. Innerhalb Europas sind die Überweisungen oftmals nach einem Tag abgeschlossen.

Fazit

Die Dauer einer Auslandsüberweisung hängt maßgeblich vom Zielland, von der Währung und von den technischen Strukturen ab. Banken benötigen meistens zwei bis fünf, die FinTech-Anbieter ein bis drei Tage.

Innerhalb der EU und im Euroraum gibt es gesetzliche Vorschriften. Eine SEPA-Überweisung muss innerhalb eines Bankbearbeitungstages abgeschlossen sein. In der EU dürfen Überweisungen nicht mehr als vier Werktage dauern.

About the Author Robin

Willkommen auf meiner Seite. Ich bin Robin, der Autor auf Auslandsueberweisung.info. Nach meinem Studium im Finanzrecht habe ich für kurze Zeit im Verbraucherschutz gearbeitet. Dabei habe ich festgestellt, dass aktuelle Praktiken der Banken nicht zeitgemäß sind und meistens zu Lasten des Kunden fallen. Auf dieser Seite möchte ich Verbraucher davor bewahren, mit den falschen Anbietern zu Ihren Familien oder Geschäftspartnern im Ausland zu überweisen.

follow me on:

Leave a Comment:

Um unsere Webseite für Sie zu optimieren, verwenden wir Cookies, Retargeting und Analytics. Wenn Sie unsere Webseite weiternutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen