Geld nach Mexiko überweisen

So geht es

Die besten Anbieter in der Tabelle vergleichen.

Mit dem günstigsten Anbieter über unseren Link überweisen.

Empfänger erhält das Geld schnellstmöglich.

Die besten Anbieter im Vergleich

Gebühr

Dauer

Bewertung

*bei einer Überweisung von 500€

0 bis 1 % 

0 bis 3 Werktage

~ 4%

1 bis 4 Werktage

2 - 4 %

0 bis 4 Werktage

2,99 € fix

1 bis 3 Werktage

Eine Geldüberweisung nach Mexiko könnte Sie viel Geld kosten, wenn Sie an den falschen Anbieter geraten. Es liegt in der Natur des Menschen begründet, dass er eher konservativ und vorsichtig vorgehen und kein Risiko eingehen möchte. So entscheidet er sich meistens für das naheliegende und vertraut auf traditionelle Bankunternehmen. 

Doch bei Überweisungen ins Ausland ist hier jedoch Vorsicht geboten! Es können hohe Gebühren anfallen, die bei alternativen Anbietern geringer wären. Denn die Kosten sind meistens intransparent und die Wechselkurse, zu denen überwiesen wird sind für die Kunden ungünstig. 

Es gibt heutzutage genügend Alternativen, die kostengünstig, unkompliziert und schnell Auslandsüberweisungen durchführen können. In diesem Artikel möchten wir aufführen, welcher Anbieter für welche Art für Geldtransfer nach Mexiko für Sie die beste Option ist. So können Sie sich vor unnötigen Gebühren schützen und sind bestens informiert.

Kosten für die Überweisung nach Mexiko

Bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden, der die gewünscht Summe Geld  nach Mexiko transferiert, müssen Sie zunächst verstehen, wie sich die Kosten für Auslandsüberweisungen in der Regel zusammensetzen.

Folgende Faktoren sind für die Gesamtkosten ausschlaggebend:

  • Provisionsart: Festpreis oder Prozentsatz?
  • Dauer der Überweisung? 
  • Die Geldsumme - allgemeine Faustregel: Je höher der Betrag ist, desto billiger werden die Gebühren der Überweisung
  • Der gewährte Wechselkurs: Berechnet der ausgewählte Anbieter seine eigenen Kurse oder gewährt er Ihnen den offiziellen Kurs? - Achtung: Hier können hohe Kosten anfallen!
  • Wie wird der Betrag einbezahlt?
  • Wie soll das Geld empfangen werden?

Kostenfaktor: Gewünschte Überweisungsdauer

Im Falle einer Überweisung nach Mexiko gibt es zum Glück viele Möglichkeiten, das Geld innerhalb kürzester Zeit an den Empfänger zu schicken. Die vielen guten alternativen Optionen heutzutage machen dies möglich! Man sollte sich nur im Dschungel der vielen Anbieter auskennen. 

Es hat sich vor allem ein Anbieter in Bezug auf eine rasante und sichere Überweisung als sehr gut herauskristallisiert. Mit WorldRemit können Sie das Geld in Sekunden oder Minuten überweisen – und das gegen geringe Gebühren.

Auch mit Western Union können Transfers schnell abgewickelt werden, jedoch überrascht dieser Dienst auch mit hohen Kosten. Geld, das Sie für Ihren nächsten Urlaub auf jeden Fall brauchen könnten!  

Einen weiteren entscheidenden Vorteil hat WorldRemit: dieser Anbieter bietet seinen Kunden den aktuellen Wechselkurs an. Überzeugen Sie sich selbst – auf dieser Seite haben wir einen Gutscheincode aufgeführt, mit dem Sie die erste Überweisung gratis tätigen können. 

Billiger hingegen wird eine Überweisung, wenn Sie 1 – 3 Tage warten können. Hier noch ein wissenswerter Fakt: Bei den klassischen Banken dauert eine Überweisung nach Mexiko oftmals 2 – 5 Werktage.

Kostenfaktor: Art der Gebühr

Die Kosten variieren je nachdem, für welche Gebührenart sich der Anbieter entscheidet. So gibt es eine pauschale Abrechnung oder eine prozentuale Gebühr. Dieser Tarif ist entscheidend für die Kosten einer Auslandsüberweisung nach Mexiko. 

Wenn Sie sich informieren, dann können Sie Geld sparen und Kostenfallen vermeiden. So ist eine pauschale Abrechnung oftmals teurer, jedoch kann eine prozentuale Abrechnung bei hohen Beträgen günstiger sein.

Kostenfaktor: Verwendungszweck

Sie glauben, dass es keinen Unterschied macht, warum man das Geld nach Mexiko überweist? Weit gefehlt, denn viele Anbieter, darunter auch PayPal, machen einen Unterschied zwischen privaten und geschäftlichen Überweisungen. 

Geschäftliche Überweisungen sind in der Regel teurer als private. Auch dies sollten Sie in Ihre Kostenkalkulation einbeziehen.

Kostenfaktor: Überweisungssumme

Ob Sie nun 10.000 oder 100 Euro überweisen, die Gebühren fallen unterschiedlich aus. Berechnet ein Anbieter einen pauschalen Festbetrag für die Überweisung, so hat die Höhe der Summe, die überwiesen werden soll, keinen weiteren Einfluss auf die erhobenen Gebühren.  Es kann auch sein, dass die Gebühren eines Anbieters geringer werden je höher der Transferbetrag ist. 

Die Kosten variieren hier erheblich – Sie sollten sich daher eingehend über die verschiedenen Konditionen der Anbieter informieren.

Kostenfaktor: Wechselkurs

Einer der wichtigsten und oft unterschätzten Kostenfaktoren für das Geld senden nach Mexiko ist der Wechselkurs. Nicht vielen Menschen ist bekannt, dass dieser Kurs nicht immer gleich ist, sondern zwischen den verschiedenen Anbietern variiert. Die Anbieter können ihren eigenen Kurs festlegen. Hier gibt es oftmals große Schwankungen in Bezug auf den aktuellen Marktwert. 

Diese Kosten sind nicht gleich ersichtlich. Vor allem bei den traditionellen Banken, wie man vielleicht nicht gleich erwarten sollte, kann der Wechselkurs abweichen. Hohe Kosten für eine Überweisung sind das Resultat! Darüber hinaus ist bei einigen Banken der angewandte Wechselkurs nicht sofort ausgewiesen. So können Abweichungen vom aktuellen Kurs bis zu 300 Euro oder mehr zu Buche schlagen.

Kostenfaktor: Art der Einzahlung

Wie man das Geld überweist, hat ebenso Auswirkungen auf die Kostenstruktur. Haben Sie die Möglichkeit die Überweisung nach Mexiko von einem Bankkonto vorzunehmen, so wirkt sich dies positiv auf die Gesamtkosten aus. Vermeiden Sie jedoch Einzahlungen in bar – dieser Dienst ist bei vielen Anbietern mit Kosten verbunden.

Kostenfaktor: Art des Geldempfang

Der Empfang des Geldes ist auch ausschlaggebend für die Zusammensetzung der Kosten für die Überweisung. Bargeld zu erhalten ist in der Regel teurer.

Die klassische Banküberweisung

Wie wir bereits im vorherigen Teil des Artikels beschrieben hatten, ist die klassische Bank nicht unbedingt die beste Wahl bei einer Auslandsüberweisung. Auf einen der Hauptgründe sind wir jedoch noch nicht eingegangen. Bei einem Geldtransfer über eine traditionelle Bank nach Mexiko werden oftmals Korrespondenzbanken eingesetzt, die wiederum teuer abrechnen. Diese Banken übernehmen die Umstellung auf die Fremdwährung.

Ein weiterer Punkt ist, dass viele Banken im Vorfeld Ihre Kosten nicht öffentlich machen. Sie wissen dann nicht genau, welche Kosten auf Sie zukommen werden. Manche Banken erheben einen Fixbetrag für die Überweisung, die ist jedoch meisten sehr hoch. Die Deutsche Bank zum Beispiel arbeitet mit einem Festpreis von 25 Euro. Das geht auf jeden Fall billiger.

Dauer einer Auslandsüberweisung nach Mexiko


Die Dauer der internationalen Banküberweisung nach Mexiko hängt von dem ausgewählten Anbieter ab. Ob in weniger als ein paar Minuten oder bis zu 5 Werktagen – Sie haben die Wahl! Es sei hier nur angemerkt, dass die Gebühren bei einer schnellen Überweisung höher sind. 

Sicherheit der Anbieter


Die meisten Institute, die Auslandsüberweisungen abwickeln, werden von einer seriösen Bankenaufsichtsbehörde reguliert und überwacht. So haben ein Großteil der Anbieter ihren Sitz in London und werden von der britischen Aufsichtsbehörde FCA überwacht. Alle deutschen Banken sind der BaFin unterstellt. 

Es hat sich herausgestellt, dass der unsicherste Anbieter PayPal ist. Hier gab es mehrere fragwürdige Vorgehensweisen im Falle einer nicht gewollten Angabe von Details zu den Begünstigten. Das Geld wurde teilweise über Wochen eingefroren. 

Welcher Anbieter ist der Richtige für mich?


Welcher Anbieter ist nun der Richtige für Sie? 

Folgende Fragen können darüber Aufschluss geben, welcher Dienstleister das beste Angebot für Sie bereithält:

  • Möchte ich möglichst günstig überweisen?
  • Möchte ich möglichst schnell überweisen?
  • Wie soll der Empfänger das Geld entgegennehmen?

Weiterführende Links

Überweisung nach Kroatien

Geld nach Marokko schicken

Überweisung Liechtenstein

Überweisugng Kongo

Überweisung nach Antigua Barbuda

Überweisung nach Argentinien

Überweisung nach Armenien

Überweisung nach Aruba

Überweisung nach Australien

Geld nach Bolivien überweisen

Überweisung nach Brasilien

Überweisung nach Bulgarien

Überweisung Dominikanische Republik

Überweisung nach Dubai

Überweisung Elfenbeinküste

Geldüberweisung Eritrea

Überweisung nach Georgien

Geld senden nach Ghana

Wer schreibt hier? newcontent

Diskutieren Sie mit!