Die besten Anbieter im Vergleich

Überweisungssumme 100 Euro

Kosten Dauer Wechselkurs Zusatzinfos
0 Euro 1 - 3 Werktage Abweichung von 0,35 Prozent zum Marktkurs* Zum Anbieter
20,9 Euro 1- 3 Tage Abweichung von 0,2 Prozent zum Marktkurs* Zum Anbieter
0 Euro - Abweichung von 92,44 Prozent zum Marktkurs* Zum Anbieter
4,99 Euro Minuten (Cash) Bank 1 - 3 Tage Abweichung von 0,61 Prozent zum Marktkurs* Zum Anbieter
25 ZAR 1- 4 Tage Abweichung von 0,52 Prozent zum Marktkurs* Zum Anbieter
2,99 Euro 24 Stunden Abweichung von 2,09 Prozent zum Marktkurs* Zum Anbieter
0,99 Euro 24 Stunden Abweichung von 1,12 Prozent zum Marktkurs* Zum Anbieter
6,9 Euro Minuten (Cash) Bank 1 - 3 Tage Keine Abweichung vom marktkurs Zum Anbieter
11,5 Euro + 25 Euro Fremdkostenpauschale** 2 - 5 Tage Abweichung von 0,045 Prozent zum Marktkurs* Zum Anbieter
12,5 Euro + Fremdkosten** 2 - 5 Tage Keine Abweichung vom marktkurs Zum Anbieter
10 Euro + 12 Euro Fremdkostenspesen 2 - 5 Tage Abweichung von 0,03 Prozent zum Marktkurs* Zum Anbieter
15 Euro 25 Euro + Fremdkosten** 2-5 Tage Abweichung von 0,003 Prozent zum Marktkurs* Zum Anbieter
20 Euro + ggf. Fremdkosten** 2-5 Tage Keine Abweichung vom marktkurs Zum Anbieter
0 Euro 2-5 Tage Abweichung von 0,3 Prozent zum Marktkurs* Zum Anbieter
1,01 Euro Sofort Abweichung von 3,4 Prozent zum Marktkurs* Zum Anbieter

Überweisungssumme 1000 Euro - Hier Klicken!

Überweisungssumme 10.000 Euro - Hier Klicken!

Die meisten zahlen für Ihre Überweisung nach Südafrika deutlich zu viel Geld.

Der Grund dafür sind die überteuerten und intransparenten Gebühren der klassischen Banken. Ihre Verwaltungsstrukturen sind veraltet und daher unverschämt teuer. Manche Banken, wie etwa die Sparkasse, können die Gesamtkosten der Auslandsüberweisung nicht beziffern. Außerdem schalten sie oft weitere Banken dazwischen, die ebenfalls Gebühren erheben. Insgesamt ein teures Anliegen.

Selbst bekannte Alternativen, wie PayPal oder Western Union arbeiten intransparent. Ihre Kurse weichen stark vom Marktkurs ab, was bei Ihnen weitere Kosten verursacht.


Es gibt jedoch einige moderne Ausnahmen. Diese neuartigen FinTech-Unternehmen haben sich dieser Problematik angenommen. Sie ermöglichen internationale Geldtransfers, auch nach Südafrika, zu günstigen Konditionen.

Damit Sie in Zukunft nicht mehr unnötig Geld verbrennen, möchten wir Ihnen diese Unternehmen vorstellen.

Kosten für den Geldtransfer nach Südafrika

Bevor Sie sich für den richtigen Anbieter entscheiden können, müssen Sie erst einen Überblick über mögliche anfallende Kosten bei Auslandsüberweisungen haben. Vielen ist nicht bewusst, wo versteckte Kosten lauern können.

Tatsächlich sind die Gesamtkosten abhängig von folgenden Fragen:

· Wie schnell soll der Geldbetrag eintreffen? : Dauer

· Art der Gebühr: Pauschal oder Prozentual?

· Verwendungszweck: Privat oder geschäftlich?

· Die Höhe des Geldbetrages – Daumenregel: Umso höher der Betrag umso günstiger die Überweisung

· Welchen Wechselkurs Sie erhalten: Errechnet das Institut eigene Kurse oder erhalten Sie den offiziellen Kurs? – Vorsicht: Kostenfalle!

· Wie Sie die Summe einzahlen

· Wie wird das Geld empfangen?

Kosten der Überweisungsdauer

Sie möchten möglichst schnell Geld nach Südafrika schicken? Dann müssen Sie mit höheren Kosten rechnen.

Tatsächlich sind gerade die Anbieter, die einen möglichst schnellen Transfer versprechen, die teuersten. Dazu gehören PayPal oder auch Western Union.

Es gibt jedoch auch alternative günstigere Anbieter, wie WorldRemit oder AZIMO, die auch einen Bargeldtransfer ermöglichen.

WorldRemit arbeitet mit einem fairen Wechselkurs und einer maximalen Gebühr von 21,99 Euro bei Bargeldtransfers. AZIMO veranschlagt maximal 2,99 Euro, aber arbeitet bei Bargeld mit einem Wechselkurs, der 2,8 Prozent vom Marktkurs abweicht.

Viel günstiger sind die Überweisungen unserer Top-Anbieter bei Überweisungsdauern von 1 – 3 Werktagen.

Kosten der Gebührenart

Die Gebührenart kann einen Einfluss auf die Gesamtkosten haben. Die meisten Banken und Zahlungsdienstleister veranschlagen eine dieser beiden Gebührenarten:

· Prozentual: Von der Summe geht ein prozentualer Anteil ab

· Pauschal: Es wird eine fixe Gebühr pro Überweisung veranschlagt.

Während die pauschalen Gebühren in den meisten Fällen bei niedrigen Überweisungssummen höher sind, ist sie bei hohen Summen meist günstiger.

Dabei muss lediglich die Pauschalgebühr den prozentualen Anteil unterschreiten:

Pauschalgebühr/Überweisungssumme * 100 < Prozentuale Gebühr * Überweisungssumme

Kosten des Verwendungszwecks

Der Verwendungszweck der Geldsendung beeinflusst Ihre Kosten.

Wenn Sie eine private Sendung vornehmen möchten, können wir Xendpay empfehlen. Der Anbieter ist komplett kostenlos, verdient lediglich an einem leicht verschobenen Wechselkurs von 0,35 Prozent. Ein verschwindend geringer Betrag.

Schon bei Paypal kostet eine geschäftliche Zahlung mehr als eine Private.

Kosten der Überweisungssumme

Insgesamt sollten Sie darauf achten, dass mit zunehmender Überweisungssumme andere Anbieter am günstigsten sind.

Die Gebühren sollten mit höherer Summe abnehmen.

So sind bei höheren Summen vor allem die Anbieter interessant, die mit einem fixen Gebührensatz arbeiten.

Ein fixer Gebührensatz von 2 Prozent ist bei 100 Euro günstiger als die fixe Gebühr bei AZIMO von 2,99 Euro. Doch bei 1000 Euro sind 2 Prozent schon 20 Euro und 2,99 Euro somit die günstigeren Gebühren.

Insgesamt ist Xendpay der beste Anbieter für Überweisungen nach Südafrika. Der Wechselkurs ist fair und die Gebühren nicht vorhanden.

Kosten des Wechselkurses

Wenn Sie Geld nach Südafrika transferieren möchten, kann der Wechselkurs zur Kostenfalle für Sie werden.

Viele Anbieter arbeiten mit einem Wechselkurs, der vom aktuellen Marktkurs abweicht. Dadurch entstehen für Sie inoffizielle Kosten. Müssen Sie nämlich einen bestimmten Betrag nach Südafrika überweisen, muss die Überweisungssumme bei schlechten Wechselkurs erhöht werden.

Gerade die Anbieter, klassische Banken wie die Commerzbank, die Postbank oder die Sparkasse, von denen wir Ihnen abraten, wechseln mit deutlich schlechteren Wechselkursen. Bei unseren Anfragen wichen diese teilweise zwischen 2 bis 4 Prozent vom Wechselkurs ab.

Sogar einige der neuen digitalen Anbieter haben massive Kursabweichungen vorweisen können. Am meisten ist dabei AZIMO aufgefallen, dessen Kursabweichung bei 2 Prozent bei Banküberweisungen und 2,7 Prozent bei Bargeld

Am besten schnitten dabei Transferwise, Xendpay und Currencyfair ab. Die Abweichung war mit maximal 0,5 Prozent (bei Currencyfair) verschwindend gering. Den besten Kurs bietet Transferwise.

Achten Sie darauf, dass der Wechselkurs sich bei höheren Summen verbessern kann, wie etwa bei TransferGo.

Kosten der Einzahlungsart

Die Art mit der Sie das Geld einzahlen wollen kann Ihre Gesamtkosten beeinflussen. Möchten Sie das Geld bar einzahlen, so müssen Sie mit höheren Gebühren rechnen. Momentan ist uns nur Western Union als Dienstleister bekannt, der diesen Service anbietet.

Einzahlungen per Banküberweisungen oder Kreditkarte sind deutlich günstiger

 Kosten der Empfangsart

Die Art des Geldempfangs hat enorme Auswirkungen auf die Gesamtkosten. Der Bargeldempfang ist ein wenig teurer. Gerade bei Südafrika stehen da mehrere Anbieter zur Auswahl.

Western Union sollte als klassischer Anbieter bekannt sein, doch verschickt nach Südafrika in Bar nur USD.

So stehen AZIMO oder WorldRemit zur Auswahl.

Die Kosten bei WorldRemit variieren zwischen 4,99 Euro ( bei 100 Euro) und 21,99 Euro ( 1000 Euro und drüber).

Bei AZIMO betragen die Kosten für Bargeldtransfers nur 2,99 Euro fix, doch der Wechselkurs verschlechtert sich von einer Abweichung von 2,0 Prozent auf 2,7 Prozent bei Bargeld.

Mit WorldRemit übertragene Summen können bei jeder Mukru Filiale empfangen werden.

Kosten der Korrespondenzbanken bei klassischen Banküberweisungen

Die Kosten der Korrespondenzbanken sind wahrscheinlich der Grund, warum wir diese Seite ins Leben gerufen gehaben.

Sie sind unübersichtlich, intransparent und unnötig.

Sie entstehen dadurch, dass Empfängerbanken Kosten berechnen oder dritte Banken zwischengeschaltet werden.

Wie bereits auf unserer Startseite erklärt, können Sie die Kosten nach dem OUR, SHARE und BEN-Prinzip aufteilen, selber zahlen oder komplett an den Empfänger abgeben.

Dennoch sind sie unverhältnismäßig hoch und oft nicht vorher bekannt.

Die Deutsche Bank arbeitet mit einer Fremdkostenpauschale von 25 Euro, die alle anfallenden Spesen decken soll. Die ING DiBa berechnet nur 11,5 Euro, doch welchen Unterschied macht das, wenn Sie für unter 5 Euro oder sogar kostenlos überweisen können?

Andere Banken können Ihnen nicht einmal sagen, wie viel Sie am Ende der Abrechnung bezahlen müssen.

Dauer einer Auslandsüberweisung nach Südafrika

Die Dauer eines Geldtransfers nach Südafrika hängt vom Anbieter ab. Generell ist eine schnellere Überweisung teurer als eine langsamere.

Einen sofortigen Geldtransfer können Sie mit einem Anbieter verwirklichen, der auch Bargelder auszahlt. Das sind AZIMO, WorldRemit und Western Union. Vom Kostenstandpunkt her können wir jedoch nur AZIMO und WorldRemit empfehlen. Wie bereits oben dargestellt sind schnellere Überweisungen teurer.

Die anderen Anbieter ermöglichen den Transfer innerhalb von 1 bis 3 Werktagen.

Banken hingegen schneiden sogar bei der Überweisungsdauer am schlechtesten ab. Sie nehmen für den Transfer 2 bis 5 Werktage in Anspruch.

Die Sicherheit der Anbieter

Die Sicherheit ist ein ernstzunehmendes Anliegen. Die meisten unser Anbieter haben ihren Firmensitz in London und unterliegen somit der Aufsicht der britischen Finanzbehörde FCA.

Sie sind somit grundsätzlich streng überwacht und können als sicher und seriös eingestuft werden.

Die deutschen Banken hingegen unterliegen der Aufsicht der BaFin.

Sollten Sie also einen falschen Empfänger ausgewählt haben, können Sie bei diesen Anbietern davon ausgehen, dass Sie das Geld umgehend zurückerhalten.

Wir mussten persönlich mit PayPal leider die Erfahrung machen, dass ein falscher Empfänger dazu geführt hat, erst nach 6 Wochen eine Rückerstattung zu erhalten.

Es gibt auch andere Berichte von eingefrorenen Konten aus nichtigen Gründen.

Daher können wir aus Sicherheitsgründen von PayPal nur abraten, gerade bei höheren Geldbeträgen.

Welcher Anbieter ist der Richtige für mich?

Sie möchten Geld nach Südafrika überweisen, aber wissen noch nicht, welcher Anbieter der Richtige für Sie ist?


Sie sollten sich dabei die folgenden Fragen stellen:

· Möchte ich den Transfer möglich günstig vornehmen?

· Möchte ich den Transfer möglicht schnell vornehmen?

· Wie soll der Empfänger das Geld entgegennehmen?

Werfen Sie einen Blick auf unsere Vergleichstabelle, um zu erfahren welcher Anbieter der beste in jedem Fall ist.

About the Author Robin

Willkommen auf meiner Seite. Ich bin Robin, der Autor auf Auslandsueberweisung.info. Nach meinem Studium im Finanzrecht habe ich für kurze Zeit im Verbraucherschutz gearbeitet. Dabei habe ich festgestellt, dass aktuelle Praktiken der Banken nicht zeitgemäß sind und meistens zu Lasten des Kunden fallen. Auf dieser Seite möchte ich Verbraucher davor bewahren, mit den falschen Anbietern zu Ihren Familien oder Geschäftspartnern im Ausland zu überweisen.

follow me on:

Leave a Comment:

Um unsere Webseite für Sie zu optimieren, verwenden wir Cookies, Retargeting und Analytics. Wenn Sie unsere Webseite weiternutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen