Überweisung Dominikanische Republik

Überweisung Dominikanische Republik

So geht es

Die besten Anbieter in der Tabelle vergleichen.

Mit dem günstigsten Anbieter über unseren Link überweisen.

Empfänger erhält das Geld schnellstmöglich.

Die besten Anbieter im Vergleich

Gebühr

Dauer

Bewertung

*bei einer Überweisung von 500€

0 bis 1 % 

0 bis 3 Werktage

~ 4%

1 bis 4 Werktage

2 - 4 %

0 bis 4 Werktage

2,99 € fix

1 bis 3 Werktage

Der Geldtransfer in die Dominikanische-Republik muss nicht teuer sein und nicht lange dauern. Viele sind auf private Transfers an die Familie oder, aus geschäftlichen Gründen, an ihre eigenen Banken angewiesen.

Was nur wenige wissen:

Klassische Banken sind drastisch überbewertet.

Veraltete Strukturen und Überbewertung der Verwaltung sind der Grund dafür. Die Tarife sind oft nicht transparent und es ist oft nicht bekannt, wie viel Geld tatsächlich bis zum Ende ausgegeben wird. Darüber hinaus kann eine Überweisung ins Ausland fünf Tage dauern.

Eine schnelle Alternative ist oft PayPal oder Western Union. Tatsächlich sind diese beiden Dienstleistungen auch drastisch überteuert.

Moderne FinTech-Unternehmen wie AZIMO, TransferWise oder XendPay sind echte Alternativen, wenn es um billige, sichere und schnelle Geldüberweisungen geht.

Wir zeigen Ihnen, was Sie heute zu zahlen haben und wo Banken zu teuer sind

Kosten für Auslandsüberweisungen in die Dominikanische-Republik

Um den richtigen Lieferanten auswählen und den günstigsten finden zu können, benötigen Sie einen Überblick über die Kosten.

Tatsächlich gibt es eine Reihe von Kosten, die mit der Durchführung einer Auslandsüberweisung nach Dominikanische-Republik verbunden sind.

Lassen Sie uns einen Blick auf die möglichen Kostenfaktoren werfen. Wie viel Sie am Ende für Ihre Geldüberweisung bezahlen, hängt hauptsächlich davon ab:

  • Wie schnell soll das Geld ankommen? Dauer
  • Art der Provision: Festpreis oder Prozentsatz?
  • Verwendungszweck: Privat oder gewerblich?
  • Der Geldbetrag - allgemeine Regel: Je höher der Betrag, desto billiger ist die Überweisung.
  • Der Wechselkurs, den Sie erhalten: Berechnet das Institut seine eigenen Kurse oder erhalten Sie den offiziellen Kurs? - Achtung: Kostenfalle!
  • Wie man den Betrag einzahlt
  • Wie wird das Geld erhalten?

Wir erklären die Kosten im Detail:

Periodenkosten übertragen

Je schneller eine Geldüberweisung nach Dominikanische-Republik erfolgt, desto teurer können die Gebühren sein. Die schnelleren Alternativen zu traditionellen Banken wären PayPal und Western Union. Damit der Empfänger das Geld direkt in seinen Händen hält, gibt es nur Western Union Bargeldtransfer. Dies ist in wenigen Minuten erledigt, aber sehr teuer.

Die beste schnelle und kostengünstige Alternative ist TransferGo. Nach 24 Stunden hat der Empfänger das Geld auf dem Konto mit einer Gebühr von nur 0,99 Euro.

Wenn der Empfänger ein bis drei Werktage warten kann, ist TransferWise oder Xendpay die richtige Wahl.

Kostenfaktor Art der Belastung

Finanzdienstleister und Banken verwenden in der Regel zwei Arten von Kosten für internationale Überweisungen:

  • Prozentsatz: Ein Prozentsatz des Betrags der Überweisung wird als Gebühr geschätzt.
  • Flatrate: Die Rate bleibt gleich und ist eine Flatrate.

Die Art der Gebühr kann Ihre Gesamtkosten beeinflussen. Je nach Überweisungsbetrag kann sich die eine oder andere Art der Provision lohnen.

Ein prozentualer Betrag kann sich bei kleineren Beträgen lohnen, während sich bei größeren Beträgen eine Flatrate lohnt.

Nur die Pauschale sollte kleiner als der Prozentsatz sein:

Feste Gebühr/Überweisungsbetrag * 100 < Prozentuale Gebühr * Überweisungsbetrag

Kosten der geplanten Nutzung

Der Zweck des Geldtransfers beeinflusst Ihre Kosten.

Wenn Sie privat Geld senden möchten, können wir Ihnen Xendpay empfehlen. Der Anbieter ist völlig kostenlos und verdient nur 0,35 Prozent eines leicht modifizierten Wechselkurses. Eine unendlich kleine Menge.

Bereits bei Paypal kostet eine kommerzielle Zahlung mehr als eine private

Übernahme des Gesamtkostenfaktors

Wie vorstehend für die Kostenfaktor-Satzart ausgeführt, kann die Höhe der Transfersumme Ihre Gesamtkosten beeinflussen.

Sie müssen sicherstellen, dass die Preise mit zunehmender Menge niedriger werden.

Einige Anbieter berechnen niedrigere Gebühren für höhere Summen, während andere bessere Wechselkurse für höhere Summen anbieten.

Für große Geldbeträge werden Xendpay, TransferGo und CurrencyFair für internationale Überweisungen nach Dominikanische-Republik empfohlen.

TransferWise, empfohlen für kleine Geldbeträge, berechnet bei größeren Beträgen deutlich mehr.

Kostenfaktor Wechselkurs

Der Wechselkurs kann zu einer Kostenfalle werden, wenn nicht sorgfältig vorgegangen wird. Es sind gerade die klassischen Banken, die ihren eigenen Wechselkurs verwenden. Einige davon weichen zwischen 2 und 3 Prozent vom aktuellen Wechselkurs ab.

Sie sollten nach einem Lieferanten suchen, der Ihnen den genauen Wechselkurs nennt. Für Überweisungen in die Dominikanische-Republik wäre dies Transferwise, WorldRemit, CurrencyFair oder Xendpay.

Weicht der Wechselkurs jedoch nur geringfügig vom Original ab und ist die Übertragung ansonsten kostenlos, kann dies im Einzelfall günstiger sein. Dies ist bei Währungsumbuchungen der Fall.

Eine Überweisung von 100 Euro in die Vereinigten Staaten wäre am 8. März zu einem Wechselkurs von 1,0493 erfolgt. Der damalige Ausgangskurs war EUR/USD = 1,053. Allerdings ohne Provisionen, billiger als ein Ausgangskurs mit 3 Prozent Provisionen.

Bei den meisten klassischen Banken wie der Sparkasse, der Commerzbank oder der Postbank wüssten Sie nicht einmal, wie viele Dollar der Empfänger erhalten würde, bevor er das Geld geschickt hat.

In unserem Test hat die Commerzbank einen Wechselkurs notiert, der um 3,6 Prozent vom aktuellen Marktkurs abweicht. Dieser gefälschte Wechselkurs ist als Zusatzkosten von 3,6 Prozent zu interpretieren.

Hätte die Commerzbank beispielsweise am 20. März 10.000 Euro in die Dominikanische-Republik geschickt, hätte sie 0,15% der Provisionen zuzüglich unbekannter Drittkosten über die Korrespondenzbank zahlen müssen.

Daher hätte der Empfänger nur 10.000 x 1.03694 = 10.369,4 Euro abzüglich Fremdkosten erhalten.

Der offizielle Wechselkurs zum Zeitpunkt des Antrags war EUR/USD = 1,07575757575, so dass der Empfänger 10.000 x 1,07575757575 = 10757,5 Euro erhalten haben sollte.

Die Kostendifferenz beträgt somit EUR 388,1.

Kosten der Zahlungsweise

Die Art und Weise, wie Sie Geld nach Dominikanische-Republik überweisen, hat sicherlich Auswirkungen auf Ihre Gesamtkosten. Es hängt von der Zahlungsweise und der Zahlungsweise der Auslandsüberweisung ab.

Im Falle Dominikanische-Republiks können Barüberweisungen nur an Western Union oder Banken vorgenommen werden. Beide Anbieter sind deutlich teurer als der Durchschnitt der jungen Unternehmen von FinTech.

Sie zahlen mehr für Bareinzahlungen, als wenn Sie per Lastschrift, Kreditkarte oder Banküberweisung bezahlt hätten. Interessanterweise sind die Tarife der Western Union viel fairer als in anderen Ländern. Daher bleiben die Kosten begrenzt.

Geldeingang nach Kostenfaktor

Wie bei der Zahlungsmethode kann es teuer werden, wenn der Empfänger den Betrag in bar erhält. Der Erhalt auf Ihrem eigenen Bankkonto ist immer die günstigste Option. Dies ist natürlich im Notfall nicht möglich

Drittkosten und Drittbanken: Wer bezahlt Drittgebühren für klassische Banküberweisungen?

Nicht nur der Wechselkurs verursacht den Zuschlag für internationale Banküberweisungen per Banküberweisung.

Ein weiterer wichtiger Kostenfaktor sind die von Drittbanken erhobenen Gebühren. Klassische Banken wie die DKB, die Deutsche Bank oder die Sparkasse nutzen oft Drittbanken als Vermittler für den Geldtransfer. Diese oder die Empfängerbank erhebt oft zusätzliche und nicht unbedeutende Gebühren.

Wirklich unverschämt:

Sie wissen nicht im Voraus, wie hoch diese Gebühren wirklich sind. Daher wissen Sie nicht, wie viel der Begünstigte erhält, wenn er sein Geld an die Bank überweist.

ING DiBa und Deutsche Bank arbeiten mit einer Pauschale für Drittkosten von 11,5 bzw. 25 Euro. Im Vergleich zu den Gesamtkosten von TranfserGo von 0,99 Euro sind sie immer noch drastisch überbewertet.

Aufgrund dieser Kostenstruktur empfehlen wir, Banken bei Auslandsüberweisungen nach Dominikanische-Republik oder anderen Ländern mit Währungen zu meiden.

Wie lange dauert eine Auslandsüberweisung in die Dominikanische-Republik?


Die Dauer einer Überweisung in die Dominikanische-Republik hängt vom Anbieter ab.

Es wird in der Regel teuer sein, je schneller du gehst.

Wenn Sie eine Überweisung so schnell wie möglich, in wenigen Minuten, vornehmen möchten, bleibt nur WorldRemit, PayPal oder Western Union in der Dominikanische-Republik. Leider wird PayPal wegen der überhöhten Preise nicht empfohlen. In WorldRemit ist nur eine Überweisung in bar und in Euro möglich.

Schnelle und kostengünstige Alternativen finden Sie bei TransferWise, AZIMO oder XendPay. Die Dauer beträgt 1 bis 3 Werktage.

Auch in diesem Fall sind die Banken besonders stark betroffen. Die Dauer beträgt 2 bis 5 Werktage.

Sicherheit der Dienstleister


Die Sicherheit ist ein ernsthaftes Anliegen für alle Finanzdienstleister.

Glücklicherweise sind alle auf dieser Website aufgeführten Anbieter sicher.

Die meisten der neuen Anbieter von FinTech haben ihren Sitz in London und unterliegen daher einer strengen Aufsicht durch die EZV, der britischen Finanzaufsichtsbehörde.

Deutsche Banken werden von der BaFin beaufsichtigt und gelten auch als sicher.

Ich habe schlechte Erfahrungen mit PayPal gemacht. Einmal falsch geschrieben in der E-Mail des Empfängers, war das Geld seit mehreren Wochen nicht mehr zurückgegeben worden. Und es war nicht mehr der falsche Empfänger. Es gibt noch schlimmere Berichte über eingefrorene PayPal-Transaktionen. Dies geschieht zum Teil aus unerheblichen Gründen, die auch nicht erklärt werden können.

Aufgrund der hohen Kosten und der Unsicherheit würde ich PayPal nicht mehr verwenden.

Welcher Anbieter ist der richtige für mich?


Sie möchten Geld nach Dominikanische-Republik überweisen, wissen aber nicht, welcher Lieferant der richtige für Sie ist?

Du solltest dir die folgenden Fragen stellen:

  • Möchte ich, dass der Transfer so günstig wie möglich ist?
  • Möchte ich die Überweisung so schnell wie möglich durchführen?
  • Wie soll der Empfänger das Geld erhalten?

Werfen Sie einen Blick auf unsere Vergleichstabelle, um herauszufinden, welcher Anbieter in jedem Fall der beste ist

Überweisung nach Kroatien

Geld nach Mexiko überweisen

Geld nach Marokko schicken

Überweisung Liechtenstein

Überweisugng Kongo

Überweisung nach Antigua Barbuda

Überweisung nach Argentinien

Überweisung nach Armenien

Überweisung nach Aruba

Überweisung nach Australien

Geld nach Bolivien überweisen

Überweisung nach Brasilien

Überweisung nach Bulgarien

Überweisung nach Dubai

Überweisung Elfenbeinküste

Geldüberweisung Eritrea

Überweisung nach Georgien

Geld senden nach Ghana

Wer schreibt hier? newcontent

Diskutieren Sie mit!